Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

Wird NDR gegen depub.org vorgehen?

Gestern haben wir über depub.org berichtet, einer Plattform, wo die depublizierten Inhalte von tagesschau.de für die Nachwelt gerettet werden. Heute berichtet Carta, dass der NDR auf Nachfrage erklärt habe: NDR will mit “allen juristischen Mitteln” gegen Depub.org vorgehen.

Der NDR wird mit allen juristischen Mitteln gegen Depub.org vorgehen, soweit dies möglich ist.


Erschwert wird das Vorgehen dadurch, dass die Server im Ausland stehen und der Domaininhaber nicht so einfach zu identifiizieren ist (Gut gemacht!). Gut möglich, dass der NDR in Form seiner Pressesprecherin nur das sagt, was man offiziell halt zu einem solchen Fall sagen muss. Denn mit einem rechtlichen Vorgehen hat man die große Chance, sich im Netz so richtig unbeliebt zu machen. Und das wird man sicher nicht wollen.

Vor kurzem erst erklärte der Redaktionsleiter von tagesschau.de, Jörg Sadrozinski, im Interview mit Politik-Digital:

Ich kann es gut verstanden, wenn man sagt: Wir wollen diese Inhalte retten und wir wollen sie quasi anderen zur Verfügung stellen. Also von uns aus wird da nichts passieren, das wir eben dies verhindern würden.

Kai Biermann hat den passenden Kommentar auf Zeit.de: Freie Archive für informierte Bürger!

Rechtlich ist das illegal. Sachlich aber ist es zivile Courage. Illegal, weil der von gewählten Abgeordneten in einem demokratischen Prozess beschlossene Rundfunkstaatsvertrag das sogenannte Depublizieren vorsieht und zum Recht erhebt. Illegal auch, weil die Aktion die Urheberrechte von Autoren verletzt. Zivilcourage, weil sie – um ein unabhängiges und frei zugängliches Informationsportal namens Wikipedia zu zitieren – bedeutet, dass jemand “ohne Rücksicht auf sich selbst, soziale Werte oder die Werte der Allgemeinheit vertritt”. Und das tut depub.org.

Meine Unterstützung hat depub.org.

Reposted bymondkroetecoloredgrayscalelotterlebenreturn13krekk02mydafsoup-01

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl