Tumblelog by Soup.io
Newer posts are loading.
You are at the newest post.
Click here to check if anything new just came in.

April 24 2012

München: Kopie als Kulturtechnik?

Morgen Abend um 19:30 Uhr diskutieren Dirk von Gehlen (Süddeutsche Zeitung, Redakteur jetzt.de, Autor von Mashup. Lob der Kopie, edition suhrkamp), Andrian Kreye (Feuilletonchef der Süddeutschen Zeitung) und Prof. Dr. Volker Rieble (Lehrstuhl für Arbeitsrecht und Bürgerliches Recht, Autor von Das Wissenschaftsplagiat, Klostermann) über “Copy and Paste: Kopie als Kulturtechnik?

Es ist nicht nur kinderleicht, es ist vor allem nahezu unumgänglich: Kopieren ist im digitalen Raum zu einer alltäglichen Handlung geworden. Kopiertechniken finden sich in unterschiedlichsten Bereichen der Produktion von im weitesten Sinne geistigen und künstlerischen Inhalten. Doch so selbstverständlich wir kopieren, so unklar bleibt der Bezugs- und Bewertungsrahmen für diese Tätigkeit, die Dirk von Gehlen in seinem Buch Mashup. Lob der Kopie als grundlegende Kulturtechnik würdigt. Wo verläuft die Grenze zwischen Plagiat und erlaubter Kopie? Welche alternativen Vergütungsmodelle sind denkbar? Und muss das Verhältnis von Original und Kopie neu bestimmt werden? Die Debatte um geistiges Eigentum ist voll entbrannt.

Der Veranstaltungsort ist der Senatssaal im Hauptgebäude der Ludwig-Maximilians-Universität München und der Eintritt ist frei.

September 15 2011

Input für nächste CC-Lizenzversion

… ist nach wie vor gefragt, denn morgen fällt der Startschuss für den Diskussionsprozess über die CCPL 4.0. Vorschläge für Neues und Kritik an der derzeitigen Version 3.0 (am besten mit wenigstens irgendeinem Lösungsansatz) können auch über die cc-de Mailingliste geschickt werden. Mehr dazu unter http://de.creativecommons.org/gib-mir-vier/

flattr this!

October 15 2010

Journalismus der Zukunft: Die Chancen einer neuen Ära

Diskussionen über den Journalismus der Zukunft sind in der Regel ziemlich langweilig, rückwärtsgerichtet und eher Netz-feindlich. Kommenden Mittwoch gibt es in Berlin aber ausnahmsweise mal eine Diskussion, wo das nicht der Fall sein dürfte. Im Rahmen der Zeit Online Debatte diskutiert Wolfgang Blau, Chefredakteur von Zeit.de mit Alan Rubridger, dem Chefredakteur des britischen Guardian. Thema ist Thema „Journalismus der Zukunft: Die Chancen einer neuen Ära“.

Alan Rusbridger ist seit 1995 der Chefredakteur des „Guardian“ und hat in dieser Zeit auch die Website guardian.co.uk zu einer der weltweit führenden englischsprachigen Nachrichtensites gemacht, die monatlich rund 37 Millionen Besucher anzieht. Rusbridger plädiert dafür, das Internet nicht als Bedrohung, sondern als eine enorme Chance für die Weiterentwicklung des Journalismus zu begreifen. Alan Rusbridger wird im Rahmen der ZEIT ONLINE DEBATTE unter anderem über den Kulturwandel in seiner Redaktion und über die positiven Erfahrungen des „Guardian“ mit iPhone-Apps berichten.

Beginni st 19:30 Uhr am Mittwoch, den 20. Oktober 2010 und der Ort ist Volkswagen Aktiengesellschaft, Automobil Forum, Unter den Linden 21, 10117 Berlin. Der Eintritt ist frei, dafür soll man sich bei veranstaltungen@zeit.de anmelden.

Reposted bymondkroete mondkroete

August 07 2010

Filesharing-Diskussion: 5 Jahre Haft…?

Am Dienstag, den 17.8.10 gibt es ab 18.30 Uhr im Museum für Kommunikation in Berlin eine Diskussion über Filesharing:

5 Jahre Haft… droht die Film- und Musikbranche Raubkopierern an und erklärt sie freimütig zu Verbrechern. Trotzdem tummeln sich auf Internetplattformen tausende Nutzer, die unbehelligt Musik, Filme, Videos und Bücher tauschen. Leben wir also in einem Land von Verbrechern oder sollten Musik und Filme nicht besser jedem frei zur Verfügung stehen? Was genau ist überhaupt Filesharing? Wer verdient daran und wie ist die Rechtslage? Kann man mich überhaupt erwischen, und wenn ja, wie reagiere ich auf Abmahnungen?

Es diskutieren:

Stefan Michalk, Geschäftsführer des Bundesverbandes Musikindustrie
Dr. Alexander Dix, Berliner Beauftragter für Datenschutz und Informationsfreiheit
Christopher Lauer, Politischer Geschäftsführer der Piratenpartei Deutschland
Constanze Kurz, Chaos Computer Club
Rechtsanwältin Katrin Freihof, Expertin für Internet- und Medienrecht
Oliver Götze, Museum für Kommunikation Berlin

Der Eintritt soll frei sein.

Museum für Kommunikation Berlin, Leipziger Straße 16, 10117 Berlin

Reposted bymondkroetecoloredgrayscale

May 20 2010

Heute Abend: Datenausverkauf – alles muss raus!

Heute Abend gibt es ab 21:00 Uhr im newthinking store die Podiumsdiskussion “Datenausverkauf – alles muss raus!” Moderiert und eingeladen von Jan Philipp Albrecht (MEP, Grüne) diskutieren mit ihm noch Jimmy Schulz (MdB, FDP), Björn Böhning (SPD) und Jens Seipenbusch (Piratenpartei) über Datenschutz.

Wer nicht live vor Ort sein kann, kann die Diskussion auch hier ab 21:00 Uhr im Video-Stream verfolgen:

Watch live streaming video from cartalive at livestream.com

Der newthinking store ist in der Tucholskystraße 48 in Berlin-Mitte.

Older posts are this way If this message doesn't go away, click anywhere on the page to continue loading posts.
Could not load more posts
Maybe Soup is currently being updated? I'll try again automatically in a few seconds...
Just a second, loading more posts...
You've reached the end.

Don't be the product, buy the product!

Schweinderl